Stephanie Neigel Quartett

www.youtube.com/watch?v=B4PhGB758xc

Stephanie Neigel QuartettDiese Stimme ist ein Geschenk. Und zwar ein beeindruckendes Gesamtpaket, das völlig ohne Mainstream-Verpackung daher kommt und in keine Schublade passt. Denn genau das ist es, was die Sängerin Stephanie Neigel antreibt: Ihren Zuhörern Musik zu schenken, die weder kommerziell motiviert ist, noch inhaltsleere Pop-Plattitüden verkauft. Neigel will mit eigenen, handgemachten und authentischen Songs das Publikum begeistern.

Bereits von Kindesohren an erforscht Stephanie Neigel die Höhen und Tiefen des MusikUniversums, experimentiert autodidaktisch am Klavier und präsentiert schon als 14-Jährige erste eigene Kompositionen. Der Wunsch, Sängerin und Songschreiberin zu sein, verwandelt sich spätestens mit ihrem Studium für Jazzgesang in den Anfang einer professionellen Karriere. Perfektionieren kann Neigel ihr Handwerk bei namhaften Musikern wie Jeff Cascaro, Michael Schiefel, Sheila Jordan, Esperanza Spalding und anderen

Pop-Mainstream kann man bei Stephanie Neigel lange suchen. Ihre Klangfarbe ist expressiv ohne zu brüllen, erdig ohne schwarz zu sein, stark ohne Nuancen einzubüßen. Und auch wenn ihre Texte manchmal von Traurigkeit erzählen, bewahrt sich die junge Künstlerin auf der Bühne immer eine gute Portion Selbstironie. Sie singt, scattet, lacht und tanzt ihr Publikum in Begeisterung und macht es bei jedem Konzert zum Teil ihres Arrangements. Denn ihr persönlicher Anspruch an einen gelungenen Auftritt ist klar: „Es geht mir am Ende immer darum, dass alle einen berührenden, erfrischenden Abend hatten und absolut positiv nach Hause gehen.“

 

Stephanie Neigel - vocals + git.
Volker Engelberth - piano
Alex Merzkirch - bass
Martin Rott - drums